deutsch deutschenglish english

Humangenetik

HÄMATOLOGIE

RDB2210 CVD Panel

Inzwischen sind viele Zusammenhänge zwischen Herz-Kreislauf Erkrankungen und prädisponierenden Mutationen gefunden und in Studien belegt worden. Die Diagnose einiger ist bereits in die klinische Routine einbezogen worden.

Das AID CVD Panel stellt die wichtigsten auf einem Hybridisierungsstrip dar und ermöglicht so den Nachweis von 6 Risiko- mutationen gleichzeitig.

Der AID CVD Panel ermöglicht den Nachweis von folgenden Herz-Kreislauf Risikomutationen:
FV:Q506 Leiden im Faktor V-Gen
G20210A im Faktor II-Gen
C677T und A1298C im MTHFR-Gen
-675 4G/5G und -844 A/G in der Promotor-Region des PAI-1-Gens.

Merkmale

  • Charakterisierung der wichtigsten CVD Risikomutationen
  • Differenzierung zwischen heterozygoten und homozygoten Trägern
  • Reverser Hybridisierungskit (Lineprobe Assay) mit vorgeschalteter PCR
  • Untersuchungsmaterial: human DNA aus Wangenabstrich, Citrat- oder EDTA-Blut, Biopsiematerial
  • Testergebnis bereits nach ca. 4 Stunden
  • Automatisierbar
  • Kontrollbanden auf jedem Teststreifen dokumentieren eine korrekte DNA- Isolation, Amplifikation und Hybridisierung
  • Auswertung und Dokumentation über AID Scanner und Software

 

Reader-Systeme

AID Scanner