deutsch deutschenglish english

Humangenetik

PHARMAKOGENETIK

RDB2265 BRAF

BRAF ist eine Serotonin/Threonin Proteinkinase und liegt dem KRAS nachgeschaltet in der MAPK-ERK-Signaltransduktionskette zwischen EGF-Rezeptor und Zellkern. Somatische BRAF Mutationen finden sich zu 60% in Melanomgewebe, aber auch in anderen Tumorgeweben.

Neben der Hauptmutation V600E mit 70-90% Anteil gibt es einige seltenere Mutationen die alle zu einem Dauer-On Zustand des BRAFs führen und damit der Zelle das Zeichen für Proliferation geben.

Der AID BRAF Kit ermöglicht ein sensitives Screening nach den häufigsten Mutationen in Exon 15 des BRAF Gens.

 

 

Merkmale

  • Sensitiver Nachweis der häufigsten BRAF Mutationen: nachgewiesen wird noch ein Mutationsanteil von 4% gegenüber WT
  • Reverser Hybridisierungskit (Lineprobe Assay) mit vorgeschalteter PCR
  • Untersuchungsmaterial: Dünnschichtzytologie-Proben, Paraffiniertes Biopsiematerial (FFPE)
  • Testergebnis bereits nach ca. 4 Stunden
  • Automatisierbar
  • Kontrollbanden auf jedem Teststreifen dokumentieren eine korrekte DNA- Isolation, Amplifikation und Hybridisierung
  • Auswertung und Dokumentation über AID Scanner und Software

 

Reader-Systeme

AID Scanner