deutsch deutschenglish english

Infektionsdiagnostik

COMMUNITY ACQUIRES PNEUMONIA

RDB2200 Bordetella pertussis 

Bei einer "Klassischen Keuchhusten-Symptomatik" wird die Diagnose häufig durch den klinischen Befund gestellt. Eine Indikation für eine weiterführende Diagnostik besteht bei längerem Husten ohne typische Hustenanfälle bei ungeimpften Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, aber auch bei geimpften Personen.

In frühen Stadien der Erstinfektion ist, insbesondere bei Säuglingen, ein direkter Erregernachweis von Bordetella pertussis und Bordetella parapertussis aus tiefen Nasopharyngealabstrichen oder nasopharyngealen Sekreten o.ä. Material möglich.

Die bisher eingesetzte Kultur als Methode der Wahl benötigt viel Erfahrung bei der Materialentnahme sowie beim Transport. Zudem dauert die Kultivierung von Bordetella pertussis mindestens drei Tage. 

Eine zuverlässige Erregerbestimmung ist mit dem AID Bordetella pertussis Kit bereits nach ca. 4 Stunden verfügbar.

 

 

Merkmale

  • Direkter Erregernachweis von Bordetella pertussis und Bordetella parapertussis
  • Untersuchungsmaterial:
    Tiefe Nasopharyngealabstriche oder nasopharyngeale Sekrete möglich

 

Reader-Systeme

AID Scanner